Taugt Zürich als Mode-Metropole? – 20 Minuten Friday

[ad_1]

Warum ist Vetements nach Zürich gezogen? Um Steuern zu sparen, meinen die meisten. Um frischen Wind ins Business zu bringen, da Paris die Kreativität zerstöre, gibt Guram Gvasalia, Vetements-Geschäftsführer und Bruder des Kreativchefs Demna Gvasalia, als Grund an.

Die “US”-Vogue bezweifelt, dass ein Label wie Vetements, das aus Grundsatz so ziemlich alles anders macht als die meisten Modemarken, einen solchen Entscheid hauptsächlich aufgrund besserer Steuerbedingungen trifft. Sie hat bei Zürcher Designern nachgefragt, was die Stadt ihres Erachtens zu einem attraktivem Hauptsitz für Vetements mache.

Zürich soll Vetements frischen Wind bringen.

Bild: Getty Images

“Zürichs Unberührtheit passt zu Vetements”

Für Modedesignerin Julia Seemann liegt der Reiz an der Kreativszene: “Zürich ist klein. Man kennt sich, arbeitet zusammen an Projekten und kommt so gemeinsam weiter.” Von Vetements Umzug in die Schweiz erhofft sie sich internationale Beachtung: “Vielleicht sind sie wirklich wegen den tiefen Steuern hierher gekommen, aber ich glaube auch, dass sie Zürichs Unberührtheit in Sachen Mode mögen. Zürich passt total zur Strategie von Vetements, die fremden Ecken der Mode und Kultur zu erkunden.”

Designern Julia Seemann lobt den Zusammenhalt der Zürcher Kreativszene.

Bild: Christopher Kuhn

Flavio Zimmermann vom Streetwearlabel The Straight and Narrow sieht die Sache ähnlich: “Nach Zürich zu ziehen passt perfekt in Vetements Anti-Fashion-Haltung. Der facettenreiche Mix aus Mode, Kunst und Kultur macht Zürichs einzigartigen Vibe aus. Und egal ob du an eine Galerie-Eröffnung, eine Fashionshow oder eine Technoparty in einem besetzten Haus gehst, du triffst überall auf die gleichen Leute. Das macht das Connecten ziemlich einfach.” 

Was auch immer Vetements Beweggründe für den Umzug sein mögen, einen wunderbaren Nebeneffekt kann man bereits ausmachen: Schweizer Modedesign bekommt mehr Gehör und wird von der internationalen Modewelt wahrgenommen.

[ad_2]

Source link https://schweizheute.ch/wp-content/uploads/2017/03/taugt-zurich-als-mode-metropole-20-minuten-friday.jpg

Warum ist Vetements nach Zürich gezogen? Um Steuern zu sparen, meinen die meisten. Um frischen Wind ins Business zu bringen, da Paris die Kreativität zerstöre, gibt Guram Gvasalia, Vetements-Geschäftsführer und Bruder des Kreativchefs Demna Gvasalia, als Grund an.
Die “US”-Vogue

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s