Vorsicht vor Hackern beim Onlinebanking

Die Zahl der Cyber-Angriffe hat Sicherheitsexperten zufolge im vergangenen Jahr neue Höchstrekorde erreicht. Angeblich war 2014 jeder dritte Rechner potenziell Attacken ausgesetzt. Sehr beliebt bei Hackern sind die Bankdaten von Firmen und Privatpersonen im Internet. Jüngstes Beispiel: ein Schweizer Unternehmen, das im Januar durch Online-Banking-Betrug um eine Million Euro erleichtert wurde.

Ein Angestellter der Buchhaltung ließ die Hacker herein, indem er eine E-Mail mit einem infizierten Anhang öffnete. So konnten die Piraten seinen Computer übernehmen und beim nächsten Onlinebanking zuschlagen.

Frédéric Marchon, Sprecher der Freiburger Kantonspolizei: “Sobald sich der User bei seiner Bank einloggte, wurde der Trojaner aktiv. Eine Botschaft auf dem Bildschirm bat um einen Augenblick Geduld. Und von diesem Moment an war der Rechner 20 oder 30 Minuten blockiert. Die Piraten hatten die Kontrolle über den PC auf Distanz übernommen und konnten mehrere Überweisungen auf Auslandskonten Die Zahl der Cyber-Angriffe hat Sicherheitsexperten zufolge im vergangenen Jahr neue Höchstrekorde erreicht. Angeblich war 2014 jeder dritte Rechner potenziell Attacken ausgesetzt. Sehr beliebt bei Hackern sind die Bankdaten von Firmen und Privatpersonen im Internet. Jüngstes Beispiel: ein

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s