Krebs Heilbar gegen schulmedizinische Krebsbehandlung gegen die Pharma Mafia

Krebs – Das Ende einer Volkskrankheit Dr. Matthias Rath – Das Ende einer Volkskrankheit

Eine Person aus meinem Familienkreis ging mit Brustkrebs nach Hildesheim, um sich von einem Dr. Lehmann beschnippeln und anschließend vergiften zu lassen. Angeblich kommen Frauen aus ganz Deutschland und sogar aus Österreich und der Schweiz nach Hildesheim, um sich von dem werten Herrn Lehmann beschnippeln zu lassen, aus Verzweifelung und geschürter Angst. Ich verachte Herrn “Dr.” Lehmann für seine Arbeit, denn er weiß, was Krebs ist und daß die Pharma-Mafia seit etlichen Jahren weiß, wie man Krebs erfolgreich heilen könnte.
Herr Nicht-Dr. Lehmann, !!!sie!! verdammtes Schwein: Sie haben meine Mutter vergiftet.
Ich hasse !!!sie!!!.
Menschen, die ich nicht leiden kann, rede ich mit Sie an. sie, herr Lehmann, verfluche ich mit sie.
Schämen sie sich, sie scheiss fuscher!
Der medizinische Durchbruch
Das Ende der Krebsepidemie ist in Sicht! Das „Zeitalter der Zellvergiftung und Zellzerstörung” durch Chemotherapie und Bestrahlung nähert sich dem Ende. Eine neue
Epoche der Krebsbekämpfung: Das „Zeitalter der Zell-Regulation” hat begonnen — ein medizinischer Durchbruch, der die Tragödie der Krebsepidemie für immer und
weltweit beenden wird. Krebs – Das Ende einer Volkskrankheit Dr. Matthias Rath – Das Ende einer Volkskrankheit Eine Person aus meinem Familienkreis ging mit Brustkrebs nach Hildesheim, um sich von einem Dr. Lehmann beschnippeln und anschließend vergiften zu lassen. Angeblich kommen Frauen aus ganz Deutschland und sogar

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s