20 Minuten – Was Tinder-Nutzer wirklich wollen

[ad_1]

Wollen Nutzer von Dating-Apps immer nur das Eine? Unverbindlichen Sex und fertig? Eine Studie aus den USA bringt nun etwas Licht ins Dunkel. In einer gross angelegten Befragung des US-Marktforschungsinstituts Lend Edu haben rund 10’000 Personen über einen Zeitraum von zwei Jahren über ihre Dating-Absichten Auskunft gegeben. So manchen dürfte das Ergebnis erstaunen.

Umfrage

Sie benutzen Tinder, …

20 Minuten Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends und Gadgets aus der digitalen Welt.

twitter.com/20min_digital

Gerade mal 29,2 Prozent der Befragten gaben an, sich in der Vergangenheit mit jemandem über die Dating-App getroffen zu haben. Der grosse Rest dürfte sich hingegen lediglich die Finger wundgetippt und -geswipt haben. Erklärung für dieses ungleiche Verhältnis liefern die drei am häufigsten genannten Absichten unter den befragten Tinder-Nutzern.

Gut fürs Ego

Um sich die Zeit zu vertreiben, eigne sich die App wunderbar, sagen rund 44 Prozent der Studienteilnehmer. Auch fühle man sich dann und wann gebauchpinselt, von wildfremden Personen angeschrieben zu werden. Die Selbstbestätigung sei daher für viele Nutzer ein zentrales Argument dafür, einen Tinder-Account zu erstellen, folgern die Studienleiter von Lend Edu.

Online-Freundschaften

«Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern» – das wusste schon Aristoteles im alten Griechenland. Ein grosser Teil der Tinder-Nutzer sieht das ähnlich. Freundschaften schliessen, chatten, weiter nichts, lautet die Präferenz von fast 30 Prozent der Befragten.

Der schnelle Sex

Also ist das mit dem schnellen Sex nur ein Klischee? Immerhin wird den meisten Dating-Apps nachgesagt, dass sich die Leute mir nichts, dir nichts unverbindlich zum Sex treffen würden. Allerdings gaben laut Lend Edu lediglich 22 Prozent der Anwender an, Tinder für unverbindliche Sex-Kontakte zu nutzen.

(hau)

[ad_2]

Source link

Wollen Nutzer von Dating-Apps immer nur das Eine? Unverbindlichen Sex und fertig? Eine Studie aus den USA bringt nun etwas Licht ins Dunkel. In einer gross angelegten Befragung des US-Marktforschungsinstituts Lend Edu haben rund 10’000 Personen über einen Zeitraum von zwei

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s