20 Minuten – Kummerbuben schiessen gegen SVP-Hardliner

[ad_1]

Der Zug fährt durch die Modellbaulandschaft, Figürchen sitzen vor Bauernhäusern, Kühe grasen auf der Weide: So präsentiert sich die Szenerie im Clip zum neuen Song der Berner Band Kummerbuben. In diesem gehen die Musiker mit «den Zwergen» hart ins Gericht. Sie seien am überbeissen, dass es nicht mehr schön sei, darum sei die beste Lösung für alle, sie würden auf ein Stück Land im Aargau ziehen, umzäunt mit Stacheldraht. «Baut euch ein Land, endlich am Ziel, eure Hauptstadt heisst Oberwil.»

Umfrage

Was halten Sie von dem Song?

Im Radio laufe bei «den Zwergen» die ganze Zeit die Ländler-Kapelle Trauffer, im Fernsehen gebe es «Samschtig-Jass» statt «Tagesschau». Es gebe ein Heimatland und nur eine Meinung, eine Partei, Edelweisshemden, und jeder heisse Pfeuti (so wie Göla mit bürgerlichem Namen). «Es gibt keine Schwarzen, es gibt keine Roten, jeden Tag nur Schweinefleisch an brauner Sauce.»

«Jene bestärken, die nicht so denken»

Sänger Simon Jäggi stellt gegenüber 20 Minuten klar: «Ein Song sollte immer für sich stehen. Ich glaube, es ist klar, welche Partei und welchen Politiker wir meinen.» Die Idee zu der unverblümten SVP-Kritik sei ihnen gekommen, als sie im Radio von einem neuen politischen Vorstoss gehört hätten. «Das hat bei uns das Fass zum Überlaufen gebracht. Wir wollen mit dem Song jene bestärken, die nicht eine solche Schweiz wollen, wie sie diese Kreise derzeit aufzubauen versuchen. Wir fänden einen Zwergenstaat eine für beide Seiten befriedigende Lösung.»

Beim Gemeindeammann von Oberwil-Lieli, SVP-Asylchef Andreas Glarner, kommt das Lied nicht gut an: «Der Song ist tatsächlich böse und wird unserem schönen Dorf in keinster Art und Weise gerecht. Aber diese linken Buben machen mir keinen Kummer», sagte er der «Aargauer Zeitung».

(the)

[ad_2]

Source link https://schweizheute.ch/wp-content/uploads/2017/03/20-minuten-kummerbuben-schiessen-gegen-svp-hardliner.jpg

Der Zug fährt durch die Modellbaulandschaft, Figürchen sitzen vor Bauernhäusern, Kühe grasen auf der Weide: So präsentiert sich die Szenerie im Clip zum neuen Song der Berner Band Kummerbuben. In diesem gehen die Musiker mit «den Zwergen» hart ins Gericht. Sie seien am

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s