20 Minuten – Jetskifahren im Park und ein angespülter Hai

[ad_1]

Zu Wochenbeginn hat Zyklon Debbie heftig im Nordosten Australiens gewütet. Nach starken Regenfällen in den letzten Tagen sind einige Regionen noch immer überschwemmt. Ryan Jarman (24) und Cameron Binstead (23) nutzen dies und fahren mit Jetski durch einen überfluteten Park. Das Video der beiden geht seither viral.

Jarman und Binstead sind nicht die Einzigen, die der Ausnahmesituation auch Gutes abgewinnen können:

Wie weit die Australier in Zeiten des Zyklons zu gehen bereit sind, zeigt dieser wahnwitzige Kite-Surfer:

Doch nicht nur gingen die Aussies im Unwetter ins Meer, das Meer kam als Folge des Wirbelsturmes auch zu ihnen. So wurde in Ayr mit den Fluten ein Bullenhai mitten auf eine Strasse gespült:

Die Australier begegnen dem Zyklon und seinen Folgen ohnehin mit viel Humor. So sind sie auch in Zeiten der Hamsterkäufe wählerisch. Das glutenfreie Brot in einem Supermarkt der Stadt Mackay lassen sie liegen:

In Ayr hielt man für den herannahenden Zyklon diese Botschaft bereit, …

… während man ihm in Bowen direkt drohte:

Zwei Kängurus, die sich am Strand bei Ary zankten, statt sich vor dem Unwetter in Sicherheit zu bringen, stehen sinnbildlich für den Geist von Down Under:

(vbi/gux)

[ad_2]

Source link https://schweizheute.ch/wp-content/uploads/2017/03/20-minuten-jetskifahren-im-park-und-ein-angespulter-hai.jpg

Zu Wochenbeginn hat Zyklon Debbie heftig im Nordosten Australiens gewütet. Nach starken Regenfällen in den letzten Tagen sind einige Regionen noch immer überschwemmt. Ryan Jarman (24) und Cameron Binstead (23) nutzen dies und fahren mit Jetski durch einen überfluteten Park.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s