20 Minuten – Frau gebsst, weil sie I Feel Good sang

[ad_1]

Eigentlich wollte Nekibe nur entspannen. Deshalb sang die 37-Jhrige am 1. Juni 2016 auf dem Weg in einen Abendkurs in Lausanne den Hit I Got You (I Feel Good) von James Brown, den sie ber ihre Kopfhrer hrte, laut mit. Sie bewegte sich auch leicht zur Musik bis sie auf drei Polizisten traf. Mehrere Personen htten sie auf die Frau hingewiesen, sagte einer der Beamten spter aus. Also beschlossen sie, die Identitt der Sngerin zu berprfen.

Umfrage

Darf man in der ffentlichkeit seine Lieblingssongs mitsingen oder lieber nicht?

Trotz der Kontrolle sang die Frau weiter. Die Leute htten sich gestrt gefhlt, sagen die Beamten. Im November wurde Nekibe deshalb von der Lausanner Polizeikommission wegen Ruhestrung zu einer Busse von 100 Franken und 50 Franken Gebhren verurteilt. Doch die Musikliebhaberin akzeptierte das nicht und legte Rekurs ein. Es heisst, ich htte aus vollem Hals gesungen, obwohl ich gesummt habe, sagte sie zu 24Heures. Und es passierte am Tag, bei Strassenlrm. Mitten in der Nacht htte ich es ja verstanden.

Richter stellt sich hinter die Polizei

Ein anderes Mal, als die Frau den Song Whisper von Evanescence zum Besten gab, seien junge Leute gekommen und htten ihr dafr gedankt. Ihr Anwalt fgte hinzu, dass er niemanden gefunden habe, der besttigt htte, dass Nekibe zu laut gesungen habe. Ausserdem sei die Lautstrke nicht gemessen worden, fhrte er vor dem Gericht in Lausanne aus.

Doch der Richter blieb hart: Wenn die Polizei in Aktion getreten sei, dann nicht, um Nekibe zu rgern, sondern weil die Situation ein Einschreiten gerechtfertigt habe. Sie hatten die Kopfhrer auf, vielleicht hren Sie nicht, wie laut Sie singen, so der Richter. Die Strafe muss Nekibe deshalb trotzdem bezahlen. Dazu kommen noch 400 Franken Gerichtskosten.

Nekibes Anwalt schliesst jedoch nicht aus, den Fall vor den Europischen Gerichtshof fr Menschenrechte weiterzuziehen.

(vro)

[ad_2]

Source link

Eigentlich wollte Nekibe nur entspannen. Deshalb sang die 37-Jhrige am 1. Juni 2016 auf dem Weg in einen Abendkurs in Lausanne den Hit I Got You (I Feel Good) von James Brown, den sie ber ihre Kopfhrer hrte, laut mit. Sie bewegte sich auch leicht zur Musik bis sie auf drei

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s