20 Minuten – Detroits Hammerserie ist nach 25 Jahren gerissen

[ad_1]

Es ist die 33. (32. nach 72 Runden) Niederlage der Saison: Gegen die Carolina Hurricanes kamen die Detroit Red Wings unter die Räder. Damit können sich die Geflügelten mit ihren Ferien beschäftigen, die am 9. April beginnen – nach dem letzten von 82 Regular-Season-Games, die Kehrauspartie absolviert Detroit in der heimischen Joe-Louis-Arena gegen die New Jersey Devils. Es ist das erste Mal seit 25 Jahren, dass die Hockey-Profis aus Detroit frühzeitig die NHL-Saison beenden müssen.

Zuvor hatte es das Team aus der Motor City jedes Mal geschafft, die Playoffs zu erreichen. In dieser wichtigsten Zeit der Hockey-Saison schafften es die Red Wings, vier Stanley Cups einzuheimsen: In den Spielzeiten 96/97, 97/98, 01/02 und 07/08 holten sie sich den NHL-Meistertitel. Heuer liegt der zwölfte Triumph in der Clubgeschichte jedoch nicht drin.

Edmonton Eskimos das Mass aller Dinge

Detroits eindrückliche Serie war die längste unter den aktiven Bestleistungen. Diese galt nicht nur für die NHL, sondern für alle vier grossen nordamerikanischen Ligen – also auch die NBA (Basketball), die NFL (American Football) und die MLB (Baseball). Die längste laufende Serie in der NHL haben nun die Pittsburgh Penguins mit elf Saisons inne.

Detroits Rekordmarke ist in der Historie jedoch nicht die eindrücklichste. Die Boston Bruins schafften die Playoff-Teilnahme ab der Saison 1967/68 sogar bis 1995/96. Das sind insgesamt 29 Teilnahmen in Folge. Eine längere Serie schafften in Nordamerika nur die Edmonton Eskimos, die in der kanadischen Footballiga CFL 34 Saisons erreichten.

SCB gleich stark wie Red Wings

Playoffs gibt es im Schweizer Eishockey seit der Saison 1985/86. Die längste Serie mit ebenfalls 25 Teilnahmen von 1989 bis und mit 2013 stellte der SC Bern auf. Besonders bitter für die Berner: In der Saison 2012/13 holten sie sich den Meistertitel, ein Jahr später schaffte es erstmals ein Schweizermeister nicht in die Playoffs.

Der Schweizer Rekordmeister HC Davos (31 Titel) spielt aktuell im Playoff-Halbfinal gegen den EV Zug. Die Serie der Bündner steht mittlerweile bei 24 (seit 1994). Der HCD könnte in zwei Jahren die Berner in dieser Statistik also überholen.

(hua)

[ad_2]

Source link

Es ist die 33. (32. nach 72 Runden) Niederlage der Saison: Gegen die Carolina Hurricanes kamen die Detroit Red Wings unter die Räder. Damit können sich die Geflügelten mit ihren Ferien beschäftigen, die am 9. April beginnen – nach dem letzten von 82 Regular-Season-Games,

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s